AGB

für alle Tätigkeitsfelder der ISYS Akademie

Anmeldung
Die Anmeldung zu einem Lehrgang/Seminar muss schriftlich erfolgen. Für eine Lehrgangsanmeldung ist das vorgefertigte Bewerbungsformular zu verwenden und vollständig auszufüllen, bei Seminaren genügt eine formlose Anmeldung. Die Anmeldung kann per Post oder E-Mail erfolgen. Nach erfolgter schriftlicher Bewerbung bestätigt die ISYS Akademie & Beratung GmbH umgehend die Anmeldung mittels Anmeldebestätigung. Die Aufnahme in einen Lehrgang erfolgt nach entsprechender Prüfung der eingereichten Unterlagen und nach einem unverbindlichen Erstgespräch. Da die Anzahl der Teilnehmenden in einem Lehrgang/Seminar beschränkt ist, entscheidet auch die Reihenfolge der Anmeldungen über die Aufnahme. Die Anmeldung zu einem Lehrgang/Seminar ist in jedem Fall verbindlich.

Zugangsvoraussetzungen
Je nach Lehrgang/Seminar können Zugangsvoraussetzungen vorgeschrieben werden.

Zahlungsbedingungen
Alle Preise verstehen sich in Euro. Die Bezahlung der Teilnahmegebühr kann erfolgt per Banküberweisung. Ob eine Gesamtzahlung oder Ratenzahlung gewünscht wird, hat der/die LehrgangswerberIn bei Anmeldung bekannt zu geben. Die Einhaltung der vereinbarten Zahlungsmodalität und des Zahlungstermins bildet eine wesentliche Bedingung für die Lehrgangsteilnahme. Bei einer Zahlungsverzögerung um mehr als 30 Tage wird eine Mahngebühr von 3 % des ausständigen Betrages verrechnet. Für den Fall der Nichtzahlung einer Rate tritt Terminverlust ein und behält sich die ISYS Akademie & Beratung GmbH das Recht vor, den noch offenen Betrag sofort zur Gänze einzuheben.

Rücktritt und Stornierung
Ein Rücktritt von einem Lehrgang/Seminar bzw. eine Stornierung hat in jedem Fall schriftlich zu erfolgen. Die ISYS Akademie & Beratung GmbH hat das Recht, neben den erbrachten Leistungen und aufgelaufenen Kosten eine Stornogebühr zu verrechnen. Bei vorzeitigem Rücktritt der teilnehmenden Person mit gültigem Ausbildungsvertrag bis 9 Wochen vor Ausbildungsbeginn ist eine Stornogebühr von € 180,- zu entrichten. Bei Stornierungen innerhalb dieser 9 Wochen sind 50% der 1. Semestergebühr zu entrichten oder eine/n geeignete/n Ersatzteilnehmer/in zu stellen. Bei vorzeitigem Abbruch während der Ausbildung durch den/die Teilnehmer/in ist der laufende Semesterbeitrag zu entrichten. Eine Unterbrechung des Lehrgangs/Seminars ist nur mit Rücksprache der Leitung der ISYS Akademie & Beratung GmbH möglich, ändert dabei aber an der ursprünglich vereinbarten Zahlungsverpflichtung nichts. Die ISYS Akademie & Beratung GmbH schließt einen Ausschluss eines Teilnehmenden aufgrund schwerer disziplinärer Vergehen oder groben Fehlverhaltens nicht aus. Darüber hinaus wird auf das Rücktrittsrecht nach den §§ 3 und 3a KSchG hingewiesen.

Anwesenheitspflicht
Wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, gilt eine Gesamtanwesenheitspflicht bei allen Lehrgängen und Seminaren von 100 %. Versäumte oder nicht belegte Module/Prüfungen können kostenpflichtig nachgeholt werden. Ein Lehrgangszeugnis/Diplom wird nur bei 100 % der Anwesenheit ausgestellt. Lehrgangs-/ Seminaränderungen: Die ISYS Akademie & Beratung GmbH behält sich vor, ausgeschriebene Lehrgänge/Seminare aus wichtigen Gründen abzusagen. In diesem Fall wird eine bereits eingezahlte Teilnahmegebühr zur Gänze retourniert. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch wird – soweit der Schaden nicht durch die ISYS Akademie & Beratung GmbH oder einer Person, die der ISYS Akademie & Beratung GmbH zuzurechnen ist, vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet wurde, ausgeschlossen.

Wechsel der ReferentInnen
Soweit die Gesamtplanung des Lehrgangs nicht wesentlich beeinträchtigt wird, behält sich die ISYS Akademie & Beratung GmbH einen Wechsel der ReferentInnen und eine Verschiebung im Ablaufplan vor. Teilnehmenden erwächst dadurch kein Recht zum Rücktritt vom Lehrgang/Seminar noch zur Minderung der Seminar-/Lehrgangskosten. Urheberrechtlicher Schutz: Die Lehrinhalte sowie alle dem Lehrgangs-/Seminarteilnehmenden überlassenen Unterlagen inkl. CD/DVD stellen das geistige und alleinige Eigentum der ISYS Akademie & Beratung GmbH dar. Ein Nachdruck oder sonstige Vervielfältigung der Lehrunterlagen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der ISYS Akademie & Beratung GmbH gestattet. Datenspeicherung: Durch die Anmeldung erklärt sich der/die Teilnehmende mit der Be- und Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Zwecke der Lehrgangs-/Seminar- und Prüfungsabwicklung sowie mit der Zusendung späterer Informationen im Zusammenhang mit beruflicher Bildung einverstanden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Verantwortung
Die Teilnahme an den Lehrgängen/Seminaren der ISYS Akademie & Beratung GmbH erfolgt freiwillig, auf eigene Gefahr und Verantwortung. Haftung: Die Diplomlehrgänge berechtigen aufgrund der absolvierten Ausbildungsinhalte und nach erfolgter Ablegung der Abschlussprüfung die AbsolventInnen, zur staatlichen Zertifizierung zur diplomierten Lebens- und Sozialberaterin/zum diplomierter Lebens- und Sozialberater oder zur Zertifizierung zur eingetragenen Mediatorin/zum eingetragenen Mediator nach Zivilmediationsgesetz. Die aus dem Lehrgang angewendeten Kenntnisse begründen dabei keinen Haftungsanspruch gegenüber der ISYS Akademie & Beratung GmbH oder deren zurechenbaren Personen. Jede/r Lehrgangsteilnehmende handelt eigenverantwortlich

Allgemeiner Hinweis
Soweit im Lehrgangs-/Seminarprogramm personenbezogene Bezeichnungen nur in geschlechtsspezifischer Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise. Sonstiges: Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch der übrige Inhalt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht berührt. Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Zustimmung beider Vertragsparteien und der Schriftform. Gerichtsstand: Bei Streitigkeiten verpflichten sich beide Seiten vorrangig eine Mediation im Umfang von mindestens 2 Sitzungen (zu jeweils mindestens 2 Stunden) in Anspruch zu nehmen. Die Kosten für die Mediation tragen beide Parteien zu gleichen Teilen, wenn nicht etwas anderes vereinbart wird. Bei Nichteinigkeit gelten die zur Anwendung kommenden gesetzlichen Bestimmungen nach österreichischem Recht. Es gilt die örtliche Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts für den Sitz der ISYS Akademie & Beratung GmbH als vereinbart.